Sie sind hier: Home > Regional >

Mehr Sicherheit in S-Bahnen: Neue Wache im Bahnhof Ostkreuz

Berlin  

Mehr Sicherheit in S-Bahnen: Neue Wache im Bahnhof Ostkreuz

15.08.2018, 11:40 Uhr | dpa

Mehr Sicherheit in S-Bahnen: Neue Wache im Bahnhof Ostkreuz. Ein Polizeibeamter steht in der Nähe einer Kabelbrücke.

Ein Polizeibeamter steht in der Nähe einer Kabelbrücke. Foto: Britta Pedersen/Archiv (Quelle: dpa)

Die Berliner S-Bahn hat die zweite von insgesamt fünf neuen Wachen für ihre Sicherheitsleute in Betrieb genommen. Am Mittwoch bezogen die Wachleute die neuen Räume im großen Umsteigebahnhof Ostkreuz. Am Mittag wollten S-Bahnchef Peter Buchner und Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) die neue Wache auf der oberen Ebene des Bahnhofs der Öffentlichkeit vorstellen. Anfang des Jahres hatte die S-Bahn angekündigt, in fünf großen Bahnhöfen ständige Wachen für das Sicherheitspersonal einzurichten, um dessen Präsenz zu erhöhen. Immer wieder kommt es besonders in den Nächten am Wochenende zu Belästigungen, Diebstählen, Angriffen und Schlägereien in den S-Bahnen und Bahnhöfen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal