Sie sind hier: Home > Regional >

ICE-Trasse durch Thüringer Wald: Infopunkt schließt

Goldisthal  

ICE-Trasse durch Thüringer Wald: Infopunkt schließt

20.08.2018, 16:59 Uhr | dpa

ICE-Trasse durch Thüringer Wald: Infopunkt schließt. ICE Zug in Fahrt

Ein ICE-Sonderzug fährt bei Erfurt über die ICE-Strecke München - Berlin. Foto: Martin Schutt/Archiv (Quelle: dpa)

Das Informationszentrum der Deutschen Bahn zum Bau der ICE-Hochgeschwindigkeitstrasse durch den Thüringer Wald wird endgültig geschlossen. Der Infopunkt im südthüringischen Goldisthal informierte innerhalb von zehn Jahren rund 80 000 Besucher über die seit Ende 2017 in Betrieb genommene neue Trasse, wie die Deutsche Bahn am Montag mitteilte. Am letzten Öffnungstag, dem 26. August, werden dafür vier teilweise neue angelegte Rundwanderwege offiziell eröffnet, wovon einer zu einer Aussichtsplattform an der Trasse führt.

Der Infopunkt informierte anhand von Modellen, Grafiken und Filmen über den Streckenneubau Nürnberg-Berlin. Im Fokus stand der 107 Kilometer lange Abschnitt durch den Thüringer Wald und Oberfranken.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal