Sie sind hier: Home > Regional >

Regionalzug kollidiert mit Schafherde

Rehm-Flehde-Bargen  

Regionalzug kollidiert mit Schafherde

22.08.2018, 11:14 Uhr | dpa

Ein Regionalzug am Mittwoch auf der Fahrt nach Hamburg bei Rehm-Flehde-Bargen (Kreis Dithmarschen) mit einer auf den Gleisen stehenden Schafherde zusammengestoßen. "Durch die eingeleitete Bremsung des Zuges wurden glücklicherweise keine Reisenden im Zug verletzt", teilte die Bundespolizei mit. Der Zug konnte seine Fahrt fortsetzen.

Für den Einsatz der Bundespolizei musste die Bahnstrecke Hamburg-Westerland für eine Stunde gesperrt werden. Durch den Vorfall verspäteten sich acht Züge oder fielen aus.

Eines der Schafe starb bei dem Unfall. Insgesamt sollen sich acht Tiere auf den Gleisen befunden haben. Noch ist unklar, ob sich der 52 Jahre alte Halter der Tiere wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr verantworten muss.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal