Sie sind hier: Home > Regional >

Obstbauern haben wegen Trockenheit große Einbußen

Dohna  

Obstbauern haben wegen Trockenheit große Einbußen

24.08.2018, 07:05 Uhr | dpa

Die wochenlange Dürre hat den Obstbauern in Sachsen und Sachsen-Anhalt besonders zu schaffen gemacht. "Bei den Erdbeeren ist die Lage als Katastrophe zu bezeichnen", sagte Udo Jentzsch, Geschäftsführer des Landesverbands Sächsisches Obst, der auch für Sachsen-Anhalt zuständig ist. Nur die Landwirte, die ihre Felder bewässern konnten, seien glimpflich davongekommen. Viele Felder zum Selbstpflücken seien jedoch vertrocknet.

Insgesamt fiel die Erdbeerernte im Vergleich zu einem normalen Jahr um bis 40 Prozent geringer aus. Auch die Ernte bei den Süßkirschen fiel nach Verbandsangaben um 30 Prozent geringer aus, bei Pflaumen gab es einen Rückgang von etwa 20 Prozent.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal