Sie sind hier: Home > Regional >

Apfelernte beginnt: Obstbauern rechnen etwas weniger

Dohna  

Apfelernte beginnt: Obstbauern rechnen etwas weniger

31.08.2018, 12:58 Uhr | dpa

Apfelernte beginnt: Obstbauern rechnen etwas weniger. Äpfel

Frisch geerntete Äpfel der Sorte Gala liegen in einer Transportkiste. Foto: Patrick Pleul (Quelle: dpa)

In Sachsen-Anhalt hat die Apfelernte begonnen. Die Obstbauern rechnen in diesem Jahr mit einer etwas unterdurchschnittlichen Ernte, wie der Landesverband Sächsisches Obst am Freitag in Querfurt (Saalekreis) mitteilte. Hintergrund ist die Witterung. Im Vorjahr seien rund 13 750 Tonnen der süßen Früchte geerntet worden. In Sachsen-Anhalt bewirtschaften die Landwirte, die dem Verband angehören, den Angaben zufolge eine Fläche von 446 Hektar mit Äpfeln. Plantagen gibt es den Angaben zufolge in Sachsen-Anhalt im Saalekreis, bei Eisleben (Landkreis Mansfeld-Südharz), Naumburg (Burgenlandkreis) und in Langenweddingen (Landkreis Börde).

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal