Sie sind hier: Home > Regional >

Bischof ist nicht allein zu Haus

Hildesheim  

Bischof ist nicht allein zu Haus

01.09.2018, 10:42 Uhr | dpa

Bischof ist nicht allein zu Haus. Bischof Heiner Wilmer

Bischof Heiner Wilmer. Foto: Holger Hollemann/Archiv (Quelle: dpa)

Der neue Hildesheimer Bischof Heiner Wilmer hat nie allein gelebt - und wird das auch in Zukunft nicht tun müssen. "Ich bin überhaupt kein Single-Typ", sagte der 57-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Der neue Bischof wuchs in einer Familie mit drei Generationen unter einem Dach auf und ging mit 19 Jahren ins Kloster. Jetzt ist er glücklich, dass er in dem weiträumigen Bischofshaus nicht allein ist.

Auf der Etage mit seinen drei Privaträumen leben auch vier Brüder der Ordensgemeinschaft der Canisianer. Das Morgengebet, die Heilige Messe und das Abendgebet feiern die fünf zusammen. Für das Mittagessen sorgt eine Hauswirtschafterin, am Wochenende wird selbst gekocht. "Man sieht sich auf dem Gang", sagte Wilmer. Zwischendurch sei Zeit für eine Tasse Kaffee und einen kleinen Schnack. "Salopp gesagt: Alle sind gut drauf und wir haben uns schon bestens hier zusammengefunden", sagte Wilmer.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal