Sie sind hier: Home > Regional >

JU macht sich für Thüringer Heimatministerium stark

Ilmenau  

JU macht sich für Thüringer Heimatministerium stark

01.09.2018, 16:43 Uhr | dpa

JU macht sich für Thüringer Heimatministerium stark. Stefan Gruhner (CDU)

Der Vorsitzende der Jungen Union in Thüringen, Stefan Gruhner. Foto: Michael Reichel/Archiv (Quelle: dpa)

Thüringen sollte nach Ansicht des Jugendverbands der CDU ein Heimatministerium nach dem Vorbild des Bundes bekommen. Ein entsprechender Vorschlag ist in einem Leitantrag enthalten, den die Junge Union (JU) Thüringen bei ihrem Landestag am Samstag in Ilmenau verabschieden will. Der Antrag trägt den Titel: "Heimat Thüringen. Im Herzen Europas".

"Wir fordern für Thüringen eine Heimatstrategie, um gezielt den ländlichen Raum zu fördern", sagte der Vorsitzende der Thüringer Jungen Union, der Landtagsabgeordnete Stefan Gruhner. Der Antrag beinhaltet etwa die Forderung, den Sitz von Landesbehörden in den ländlichen Raum zu verlagern und mehr Bundesbehörden in den Osten zu holen. Etwa 150 Mitglieder kamen zu dem JU-Treffen nach Ilmenau.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal