Sie sind hier: Home > Regional >

Nahles: Wir überlassen dem Nazi-Mob nicht die Straßen

Abensberg  

Nahles: Wir überlassen dem Nazi-Mob nicht die Straßen

03.09.2018, 13:32 Uhr | dpa

Nahles: Wir überlassen dem Nazi-Mob nicht die Straßen. Andrea Nahles

Andrea Nahles, SPD-Parteivorsitzende, spricht beim politischen Frühschoppen auf dem Volksfest Gillamoos. Foto: Matthias Balk (Quelle: dpa)

SPD-Chefin Andrea Nahles hat die jüngsten Ausschreitungen in Chemnitz scharf verurteilt. Der Mord an dem jungen Mann rechtfertige nicht die anschließenden Ausschreitungen. Rechte nutzten dieses Verbrechen als Vorwand, um Menschen durch die Straßen zu hetzen. "Wir überlassen dem Nazi-Mob nicht unsere Straßen. Und wir überlassen denen vor allem nicht unsere Demokratie", sagte Nahles am Montag beim Gillamoos-Volksfest im niederbayerischen Abensberg. Die AfD habe ihre bürgerliche Maske endgültig fallengelassen.

In der vergangenen Woche sei die demokratische Ordnung im Land zeitweise außer Kraft gesetzt worden, sagte die SPD-Spitzenkandidatin für die bayerische Landtagswahl, Natascha Kohnen. Die SPD stelle sich gegen Hass und Gewalt. "Wir müssen und werden aufstehen. Wir werden es nicht zulassen, dass in Deutschland ein rechter Mob die Herrschaft an sich reißt."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal