Sie sind hier: Home > Regional >

Zollfahnder suchen in MV nach Mindestlohnbetrügern

Stralsund  

Zollfahnder suchen in MV nach Mindestlohnbetrügern

12.09.2018, 13:25 Uhr | dpa

Zollfahnder suchen in MV nach Mindestlohnbetrügern. Zollbeamte bei einer Kontrolle

Zollbeamte kontrollieren Mitarbeiter in Einzelhandelsunternehmen und Gaststätten in einem Einkaufszentrum. Foto: Stefan Sauer (Quelle: dpa)

Der Zoll in Mecklenburg-Vorpommern geht verstärkt gegen Mindestlohnbetrüger vor. Am Mittwoch wurden unter anderem Einzelhandelsunternehmen und Gaststätten in einem Einkaufszentrum in Stralsund und in der Innenstadt von Greifswald kontrolliert. Die Kontrollen sind Teil einer bundesweiten Aktion, an der rund 6000 Zöllner beteiligt sind. Die Ergebnisse der Kontrollen will das Hauptzollamt Stralsund Anfang nächster Woche bekanntgeben. Branchen wie das Baugewerbe und die Gastronomie stehen immer wieder im Verdacht, den Mindestlohn von 8,84 Euro zu unterlaufen. Bei den Kontrollen werden Mitarbeiter nach ihrem Einkommen gefragt und dies mit den Gehaltsunterlagen der Firmen abgeglichen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal