Sie sind hier: Home > Regional >

Buxtehudes Handballerinnen: Stammkräfte fehlen in Oldenburg

Oldenburg  

Buxtehudes Handballerinnen: Stammkräfte fehlen in Oldenburg

14.09.2018, 09:14 Uhr | dpa

Handball-Bundesligist Buxtehuder SV geht personell angeschlagen in sein erstes Auswärtsspiel der neuen Saison. Im Match bei Pokalsieger VfL Oldenburg muss der BSV am Sonntag (16.30 Uhr) ohne Spielmacherin Paula Prior, Torfrau Julia Gronemann und Rückraumspielerin Friederike Gubernatis (alle verletzt) auskommen. Fraglich ist zudem das Mitwirken von Lone Fischer und Malene Staal.

Dementsprechend vorsichtig äußerte sich BSV-Trainer Dirk Leun: "Oldenburg wird mit breiter Brust auftreten. Das wird eine sehr schwere Auswärtsaufgabe für uns. Es sind immer besondere Spiele, da ist es schwer etwas vorherzusagen. Ein Derby ist eben Derby."

Die Gastgeberinnen waren in der Vorwoche ebenfalls in die Spielzeit gestartet und konnten zum Auftakt einen 39:29-Erfolg bei Aufsteiger SV Union Halle-Neustadt feiern. Auch deshalb zollt Leun dem VfL Respekt: "Auswärts 39 Tore zu werfen, das muss man erstmal schaffen."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal