Sie sind hier: Home > Politik >

Städtebund begrüßt Dieselnachrüstung

Berlin  

Städtebund begrüßt Dieselnachrüstung

16.09.2018, 15:28 Uhr | dpa

Städtebund begrüßt Dieselnachrüstung. Auspuff-Abgase

Abgase strömen aus dem Auspuff eines Autos. Foto: Franziska Kraufmann/Archiv (Quelle: dpa)

Der Niedersächsische Städte- und Gemeindebund hat die von der Bundesregierung ins Auge gefasste Nachrüstung älterer luftverschmutzender Dieselautos begrüßt. Nötig sei allerdings auch ein besserer öffentlicher Nahverkehr überall auf dem Land, damit es dort eine Alternative zum Auto gebe, wo lange Fahrstrecken zurückgelegt würden, sagte der Sprecher des Städte- und Gemeindebundes, Thorsten Bullerdiek, am Sonntag der Deutschen Presse Agentur.

"Daher fordern wir den Bund auf, in die Verbesserung der Mobilität auf dem Land zu investieren." Dies entlaste mittelfristig auch die Großstädte, da das Wohnen auf dem Land attraktiver werde. "Wenn wir es schaffen, die Mobilität auf dem Land schadstoffarm zu verbessern, dann lösen wir gleich zwei Probleme."

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hatte am Freitag im Kampf gegen Luftverschmutzung und Fahrverbote für ältere Dieselautos über die laufenden Software-Updates hinaus Nachbesserungen angekündigt. Außerdem will der Bund über neue Anreize für Besitzer älterer Diesel nachdenken, damit diese auf neue und sauberere Modelle umsteigen. Seit Monaten ist umstritten, ob die Abgasreinigung älterer Diesel nicht nur über die Motor-Software, sondern auch durch Umbauten direkt an Motor und Abgasanlage nachgerüstet werden soll.

Hintergrund der Debatte ist, dass in vielen deutschen Städten Fahrverbote für Dieselwagen drohen, weil die Luft zu stark mit gesundheitsschädlichen Stickoxiden belastet ist. In Hamburg sind auf zwei Teilstrecken Verbote bereits in Kraft, in Stuttgart soll es zum Jahreswechsel Fahrverbote geben und nach einem Gerichtsurteil drohen diese auch in Frankfurt. Wegen einer zu hohen Luftverschmutzung klagt die Deutsche Umwelthilfe auch gegen die Stadt Hannover, eine Entscheidung gibt es noch nicht.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018