Sie sind hier: Home > Regional >

Holger Hanselka als Präsident des KIT wiedergewählt

Eggenstein-Leopoldshafen  

Holger Hanselka als Präsident des KIT wiedergewählt

17.09.2018, 16:22 Uhr | dpa

Holger Hanselka als Präsident des KIT wiedergewählt. Holger Hanselka, Präsident des KIT

Holger Hanselka, der Präsident des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). Foto: Uli Deck/Archiv (Quelle: dpa)

Holger Hanselka (56) bleibt Präsident des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). Wie die Forschungseinrichtung am Montag mitteilte, hat der KIT-Senat "mit sehr großer Mehrheit das einstimmige Votum des Aufsichtsrates bestätigt". Damit soll der Professor für Maschinenbau weitere sechs Jahre die Institution führen, die 2009 aus dem Zusammenschluss von Universität und Forschungszentrum Karlsruhe entstanden war. Ein bestimmendes Thema wird nach Angaben von Baden-Württembergs Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) die Gestaltung und Vollendung der KIT-Fusion sein.

Hanselka will eine "einzigartige Umgebung für Forschung, Lehre und Innovation" schaffen. Am KIT forschen und lehren rund 370 Professoren. Insgesamt hat die Forschungsuniversität fast 9300 Beschäftigte und 25 500 Studenten. Mit seiner Struktur in der Helmholtz-Gemeinschaft ist das KIT einzigartig in Deutschland.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal