Sie sind hier: Home > Politik >

Nahrungsüberfluss für Eichhörnchen und Co

Erfurt  

Nahrungsüberfluss für Eichhörnchen und Co

19.09.2018, 06:54 Uhr | dpa

Nahrungsüberfluss für Eichhörnchen und Co. Eichhörnchen mit Beute

Mit einem Zapfen im Maul sitzt ein Eichhörnchen auf einem Baum. Foto: Lino Mirgeler/Archiv (Quelle: dpa)

Der warme, trockene Sommer hat für Wildtiere auch seine positiven Seiten. "Das Eichhörnchen hat einen reich gedeckten Tisch", sagte der Sprecher der Landesforstanstalt Thüringenforst, Horst Sproßmann. Vor allem bei Eiche, Fichte, Kiefer und Douglasie zeichne sich in dieser Saison eine rekordverdächtige Mast ab. Der Anteil "tauber" Nüsse und Zapfen sei etwa so hoch wie in anderen trockenen Jahren und falle bei der große Gesamtmenge kaum ins Gewicht. Allein bei der Eiche rechnen die Wald-Experten in dieser Saison mit zehn Tonnen Saatgut. Grund sei vor allem die gute Blüte im Frühjahr.

Auch viele andere Tierarten profitieren laut Sproßmann vom reichen Nahrungsangebot, eine zusätzliche ganzjährige Fütterung im Wald sei daher überflüssig. Die Nahrungsbeschaffung bereite in Thüringen keine Probleme. In anderen Bundesländern sehe das teilweise anders aus.

Ähnlich bewertet der Naturschutzverband Nabu die Lage. Zwar seien in manchen Regionen Hasel- und Walnüsse innen verdorrt. Doch die große Menge mache das wieder wett, sagte ein Sprecher des Verbands. Auch in Städten sei ein Zufüttern nur bei wirklich akutem Nahrungsmangel nötig. Eine gute Idee sei es aber, Vogeltränken anzubieten, um Säugetieren, Vögeln und Insekten ein zusätzliches Wasserangebot zur Verfügung zu stellen.

Laut Nabu ist es dabei wichtig, die Tränken katzensicher aufzustellen und auf Hygiene wie regelmäßigen Wasserwechsel zu achten, damit sich Wildtiere nicht gegenseitig mit Krankheiten anstecken.

Während der anhaltenden Hitzeperiode hätten Eichhörnchen, Hirsch, Hase und andere Waldbewohner ihre Lebensgewohnheiten umgestellt und ihre Aktivitäten in die Morgen- und Abendstunden verlegt, so die Forstexperten. "Grundsätzlich reduzieren alle Wildtiere im Sommer ihren Bewegungsdrang und nehmen speziell in den heißen Mittagsstunden eine Siesta", erklärt Volker Gebhardt, Vorstand von Thüringenforst.

Dabei habe jedes Tier eine eigene Strategie: Eichhörnchen bevorzugten die Wipfel der höchsten Bäume, um eine kühle Brise zu genießen. Rotwild nutze Flüsse zum Baden. Dachse, Füchse und Kaninchen blieben tagsüber in ihren kühlen unterirdischen Bauten.

Schwerwiegender wirke sich im Wald dagegen der Wassermangel aus. Um den Wasserhaushalt der Tiere durch Störungen und Stress nicht unnötig zu belasten, sollten Wanderer und Waldbesucher Hunde unbedingt an der Leine führen und generell Lärm vermeiden - besonders in der Nähe von Weihern und Seen. Laut Thüringenforst war der Zeitraum von April bis August 2018 der trockenste seit 1881. Gleiches gilt für die mittlere Lufttemperatur.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018