Sie sind hier: Home > Politik >

Eisbären hoffen gegen Bremerhaven auf Rückkehrer Noebels

Berlin  

Eisbären hoffen gegen Bremerhaven auf Rückkehrer Noebels

20.09.2018, 09:52 Uhr | dpa

Eisbären hoffen gegen Bremerhaven auf Rückkehrer Noebels. Marcel Noebels (vorne)

Marcel Noebels verlässt nach der Siegerehrung, bei der das deutsche Eishockeyteam Silber gewinnt, das Eis. Foto: Peter Kneffel/Archiv (Quelle: dpa)

Die Eisbären hoffen am Freitag auf ein Comeback des Rückkehrers Marcel Noebels. Nach zwei Niederlagen zum DEL-Saisonauftakt warten die Berliner noch auf den ersten Saisonsieg - mit dem am Donnerstag aus dem Trainingscamp der Boston Bruins zurückgekehrten Nationalstürmer soll er am Freitag (19.30 Uhr) in der Arena am Ostbahnhof gegen die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven gelingen.

Cheftrainer Clément Jodoin hofft, dass der 26 Jahre alte Olympia-Silbermedaillengewinner auflaufen kann. "Ich weiß, dass er spielen will", sagte Jodoin. "Wenn er in der Lage dazu ist, wird er in der Mannschaft stehen, das ist keine Frage."

Auf der Torwartposition sieht es nach einem Wechsel aus. Der am Mittwoch verpflichtete Kevin Poulin könnte Maximilian Franzreb ablösen. "Er hat eine gute Chance zu spielen", sagte Jodoin, nachdem der Neuzugang am Donnerstag erstmals mit der Mannschaft trainiert hatte. Der Trainer begründete das mit der größeren Erfahrung des 28 Jahre alten Neulings aus Kanada.

Poulin spielte bereits in Nordamerika und Russland in den beiden besten Profiligen der Welt und hütete bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang das Tor der kanadischen Auswahl, die Bronze holte. Der 22 Jahre alte Franzreb werde aber "wieder seine Chance bekommen", sagte Jodoin. "Er hat einen guten Job gemacht, aber wir müssen den Druck verteilen."

Verzichten müssen die Berliner am Freitag auf die Langzeitverletzten Florian Busch, Frank Hördler, Thomas Oppenheimer und Marvin Cüpper. Außerdem fällt Verteidiger Mark Cundari wegen einer Handblessur aus. Er könnte aber bereits am Sonntag in Augsburg wieder zur Verfügung stehen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018