Sie sind hier: Home > Regionales >

Letzter Kraftakt für den Deutschland-Achter in Rendsburg

Rendsburg  

Letzter Kraftakt für den Deutschland-Achter in Rendsburg

21.09.2018, 12:37 Uhr | dpa

Letzter Kraftakt für den Deutschland-Achter in Rendsburg. Schlagmann Hannes Ocik

Schlagmann Hannes Ocik. Foto: Caroline Seidel (Quelle: dpa)

Dem Deutschland-Achter steht nur eine Woche nach seinem Sieg bei der Ruder-WM in Plowdiw ein weiterer Kraftakt bevor. Beim 18. Schleswig-Holstein Netz-Cup, vom Veranstalter als "härtestes Ruderrennen der Welt" beworben, will die Crew um Schlagmann Hannes Ocik (Schwerin) eine famose Saison erfolgreich abschließen. Gegner auf dem Nord-Ostsee-Kanal über eine Distanz von 12,7 Kilometern sind am Sonntag (14.25 Uhr) in Rendsburg Olympiasieger Großbritannien, der WM-Vierte USA und der WM-Siebte Niederlande. "Das wird eine spannende Geschichte und noch mal richtig anstrengend", kommentierte Achter-Coach Uwe Bender.

Der Welt- und Europameister geht mit derselben Besatzung an den Start wie bei der Triumphfahrt vor einer Woche in Bulgarien. "Die Langstrecke ist eine ziemliche Quälerei, aber wir wollen zeigen, dass auch über die lange Distanz an uns kein Weg vorbeiführt. Wir wollen zeigen, dass wir die Besten sind", sagte Crewmitglied Torben Johannesen aus Hamburg. Bereits am Samstag (17.00 Uhr) muss sich das DRV-Paradeboot beim Sprint-Cup über 500 Meter beweisen.

Das deutsche Team geht als Titelverteidiger in den Ruder-Marathon. "Ich habe gute Erinnerungen. Das war ein dramatischer Kampf mit den hartnäckigen US-Amerikanern. Aber auch die Stimmung ist hängengeblieben. Das ist ein richtiges Volksfest dort mit vielen Zuschauern und für uns ein guter Saisonabschluss", sagte Trainer Bender. Nach dem Rennen verabschieden sich seine Athleten in den Urlaub.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe