Sie sind hier: Home > Regional >

Landkreis Nordsachsen verlängert Verbot der Wasserentnahme

Torgau  

Landkreis Nordsachsen verlängert Verbot der Wasserentnahme

21.09.2018, 17:51 Uhr | dpa

Landkreis Nordsachsen verlängert Verbot der Wasserentnahme. Fähre Tanja

Niedrigwasser erschwert der Elbfähre "Tanja" den Betrieb. Foto: Philipp Schulze/Archiv (Quelle: dpa)

Wegen der anhaltenden extremen Trockenheit hat der Landkreis Nordsachsen das Verbot der Wasserentnahme aus Teichen, Bächen und Flüssen verlängert. Es gelte bis 31. Oktober, teilte das Landratsamt in Torgau am Freitag mit. Viele Gewässer in Nordsachsen führten sehr wenig Wasser oder seien ganz ausgetrocknet. Eine Entspannung der Lage sei in den nächsten Wochen nicht absehbar. Daher dürfe weiterhin kein Wasser abgepumpt werden. Das Verbot besteht bereits seit Anfang Juli. Wer dagegen verstößt, riskiere ein Bußgeld von bis zu 50 000 Euro.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal