Sie sind hier: Home > Regional >

Wiesngast beißt Polizisten dienstunfähig

München  

Wiesngast beißt Polizisten dienstunfähig

24.09.2018, 17:27 Uhr | dpa

Alljährlich meldet die Wiesnwache der Polizei Beißereien. Auch in diesem Jahr gab es schon das erste Opfer: ein Polizeibeamter. Da ein 21-jähriger Gast am späten Sonntagabend sehr aggressiv auf Ordner losging, wurde eine Einsatzgruppe der Wiesn-Wache gerufen, die den Mann zu Boden brachte, wie die Beamten am Montag mitteilten. Dabei biss er einen der Polizisten in den linken Oberschenkel. Die etwa drei Zentimeter große Wunde musste in der Wiesn-Ambulanz versorgt werden. Der Polizeibeamte war nicht mehr dienstfähig. Gegen den Wiesngast wurde eine Strafanzeige erstellt und ein Betretungsverbot für das Oktoberfest beantragt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal