Sie sind hier: Home > Regional >

Hunderte gleichgeschlechtliche Ehen geschlossen

Trier  

Hunderte gleichgeschlechtliche Ehen geschlossen

26.09.2018, 08:21 Uhr | dpa

Hunderte gleichgeschlechtliche Ehen geschlossen. Eheringe liegen auf einem gemalten Regenbogen

Zwei Eheringe liegen auf einem gemalten Regenbogen. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv (Quelle: dpa)

Hunderte homosexuelle Paare haben sich in den vergangenen zwölf Monaten in Rheinland-Pfalz das Ja-Wort gegeben. Seit einem Jahr ist die Ehe für alle in Kraft. Vorher durften gleichgeschlechtliche Paare nur eine eingetragene Lebenspartnerschaft schließen. Zusätzlich zu den Ehen, die seit Oktober 2017 nach dem neuen Gesetz geschlossen wurden, sind auch etliche bestehende Lebenspartnerschaften in eine Ehe umgewandelt worden. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur in mehreren Städten.

In Mainz wurden in den vergangenen zwölf Monaten insgesamt 123 gleichgeschlechtliche Ehen geschlossen, darunter 65 Männerpaare und 58 Frauenpaare, wie die Stadt mitteilte. Außerdem seien 94 bestehende eingetragene Lebenspartnerschaften in eine Ehe umgewandelt worden. Insgesamt seien seit dem 1. Oktober vergangenen Jahres 893 Ehen geschlossen worden.

In Trier wurden seitdem 72 gleichgeschlechtliche Ehen eingetragen. Davon hätten 52 Paare eine bestehende Lebenspartnerschaft in eine Ehe umgewandelt, teilte die Stadt Trier auf Anfrage mit. 20 Ehen wurden neu geschlossen. Eine "sehr emotionale Trauung" habe es im November 2017 gegeben: Zwei Männer ließen im Trauzimmer die Lebenspartnerschaft in eine Ehe umwandeln - und zwar auf den Tag genau 40 Jahre, nachdem sie ein Paar geworden waren.

Seit Oktober 2017 seien zudem drei gleichgeschlechtliche Ehen nachregistriert worden, die im Ausland - in den USA, Dänemark und Frankreich - geschlossen worden waren und vor dem neuen Gesetz lediglich als Lebenspartnerschaft anerkannt wurden. Vom 1. Oktober 2016 bis 30. September 2017 wurden 16 gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften geschlossen.

In Bad Kreuznach wurden nach Angaben der Stadt neun gleichgeschlechtliche Ehen nach dem neuen Recht geschlossen. 15 eingetragene Lebenspartnerschaften seien zudem in eine Ehe umgewandelt worden. Seit 1. Oktober 2017 gab es beim Kreuznacher Standesamt insgesamt 310 Eheschließungen.

In Koblenz sind 17 gleichgeschlechtliche Ehen seit dem Inkrafttreten der Ehe für alle vor nahezu einem Jahr geschlossen worden. Im Vergleich zum vorherigen Zeitraum vom 1. Oktober 2016 bis zum 30. September 2017 war das laut dem Leiter des Standesamts, Rainer Adamy, ein deutlicher Anstieg: Damals waren nach altem Recht elf gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften begründet worden.

Seit dem 1. Oktober 2017 wandelte das Standesamt in der Rhein-Mosel-Stadt zudem 48 teils schon etliche Jahre bestehende Lebenspartnerschaften in eine Ehe um. Erst vor ein paar Wochen kam es auch zur Umwandlung einer Verbindung zweier Frauen, die noch kurz vor der Einführung der Ehe für alle im September 2017 eine Lebenspartnerschaft nach altem Recht eingegangen waren. "Sie hatten damals schon alles organisiert und wollten deshalb nicht mehr bis nach dem 1. Oktober 2017 warten", erklärte Adamy.

In Ludwigshafen wurden in den vergangenen zwölf Monaten 34 gleichgeschlechtliche Ehen neu geschlossen. Zudem wandelten 53 Paare eine bestehende Lebenspartnerschaft in eine Ehe um, wie die Stadt auf Anfrage mitteilte. Insgesamt wurden in Ludwigshafen in dem Zeitraum insgesamt 414 Ehen geschlossen.

Markus Ulrich, Sprecher vom Lesben- und Schwulenverband in Berlin, fand, die lange Diskussion habe sich gelohnt. "Die Ehe für alle war ein wichtiger Schritt für ein gerechteres und offeneres Deutschland. Sie ist auch eine Aussage über unsere Gesellschaft und wie wir zusammen leben wollen", teilte er mit.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal