Sie sind hier: Home > Regional >

FSV Zwickau: 2:1-Sieg beim KFC Uerdingen

Zwickau  

FSV Zwickau: 2:1-Sieg beim KFC Uerdingen

26.09.2018, 22:07 Uhr | dpa

Der FSV Zwickau hat seine vier Spiele andauernde Sieglos-Serie beendet und ausgerechnet beim bisherigen Spitzenreiter KFC Uerdingen einen 2:1 (0:0)-Erfolg gelandet. Toni Wachsmuth (64.) und Nico Antonitsch (75.) köpften die Westsachsen zum Sieg. Vor 4000 Zuschauern in der Duisburger Schauinsland-Reisen-Arena gelang Stefan Aigner (70.) lediglich der Ausgleich für die mit zahlreichen namhaften Akteuren besetzten Uerdinger. Deren Mittelfeldspieler Johannes Dörfler sah in der Nachspielzeit die Ampelkarte.

FSV-Trainer Joe Enochs hatte sein Team im Vergleich zum0:1 gegen Osnabrück auf drei Positionen verändert. Lange Zeit fehlten in der Partie, die der FSV bestimmte, die Torraumszenen. In der zweiten Halbzeit belohnten sich die Westsachsen mit den zwei Kopfballtreffern, wobei sich Antonitsch bei seinem Tor gegen Weltmeister Kevin Großkreutz und den gerade verpflichteten früheren Bundesligaspieler Dominic Maroh durchsetzte.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal