Sie sind hier: Home > Regional >

Ex-Landeschef der Grünen aus Untersuchungshaft entlassen

Stuttgart  

Ex-Landeschef der Grünen aus Untersuchungshaft entlassen

28.09.2018, 13:06 Uhr | dpa

Der im Stuttgarter Klinikskandal beschuldigte frühere Landeschef der Grünen, Andreas Braun, ist aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Das sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Stuttgart am Freitag. Zuvor hatte der SWR darüber berichtet. Es bestehe keine Verdunkelungsgefahr mehr. Die Fluchtgefahr sei durch Auflagen gemindert worden, unter denen der Beschuldigte am Donnerstag aus der U-Haft entlassen worden sei.

Braun war Leiter der internationalen Abteilung am Stuttgarter Klinikum und für Geschäfte vor allem mit Patienten aus arabischen Staaten zuständig. Ihm werden unter anderem Betrug und Bestechung vorgeworfen. Vor dieser Zeit, von 1999 bis 2006, war er Landeschef der Südwest-Grünen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal