Sie sind hier: Home > Regional >

Peter Limbourg bleibt Intendant der Deutschen Welle

Bonn  

Peter Limbourg bleibt Intendant der Deutschen Welle

28.09.2018, 15:42 Uhr | dpa

Peter Limbourg bleibt für weitere sechs Jahre Intendant der Deutschen Welle. Der Rundfunkrat bestätigte den 58-Jährigen in seiner Sitzung am Freitag ohne Gegenstimme im Amt, wie die Deutsche Welle (DW) in Bonn mitteilte. Limbourg steht seit Oktober 2013 an der Spitze des deutschen Auslandssenders. Der Rundfunkratsvorsitzende Karl Jüsten sagte, Limbourg habe als Intendant "entscheidende Veränderungen und dringend nötige Innovationen durchgesetzt, die für die Sicherung der Zukunft der DW im internationalen Wettbewerb unerlässlich waren". Der Sender stehe nun so gut da wie nie und habe "global an journalistischer Bedeutung enorm zugelegt".

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal