Sie sind hier: Home > Regional >

Poetenteller geht an Mundart-Lyrikerin Cilly Kaletsch

Deggendorf  

Poetenteller geht an Mundart-Lyrikerin Cilly Kaletsch

30.09.2018, 14:30 Uhr | dpa

Für ihre Mundartgedichte hat die Autorin Cilly Kaletsch aus München den Poetenteller des bayerischen Ministerpräsidenten erhalten. Beim 24. Bairischen Mundarttag in Deggendorf überreichte ihr am Sonntag Kultusminister Bernd Sibler (CSU) die Auszeichnung. Er lobte die Mundartlyrikerin als Vorbild für die Freude am bairischen Dialekt und würdigte die Vielfalt in Kaletschs Gedichten. "Mit einem Augenzwinkern, klug und pointiert greifen Sie Geschichten und Erlebnisse auf, wie sie das Leben mit sich bringt und die wohl jeder schon erlebt haben könnte", sagte Sibler.

Schon im Kindesalter schrieb Kaletsch, die aus Garmisch-Partenkirchen stammt und seit 60 Jahren in München lebt, Gedichte in Bairisch. Über das "Poeteneckerl" im Bayerischen Rundfunk erreichte Kaletsch später ein größeres Publikum.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal