Sie sind hier: Home > Regional >

Suhl zählt nach wie vor zu ältesten Städten

Suhl  

Suhl zählt nach wie vor zu ältesten Städten

01.10.2018, 06:30 Uhr | dpa

Suhl zählt nach wie vor zu ältesten Städten. Blick auf ein leerstehendes Haus in Suhl

Blick auf ein leerstehendes Haus im Stadtteil Suhl-Nord, das abgerissen werden soll. Foto: Jörg Carstensen/Archiv (Quelle: dpa)

Die Bevölkerung Suhls gehört im Durchschnitt immer noch zu der ältesten in den kreisfreien Städten und Landkreisen Thüringens. Nach den aktuellsten Zahlen des Landesamts für Statistik waren die Suhler Ende vergangenen Jahres im Durchschnitt 50,5 Jahre alt. In allen kreisfreien Städten und Landkreisen des Freistaats lag der Wert insgesamt bei 47,1 Jahren. Allerdings gab es demnach noch deutlich ältere Kleinstädte und Gemeinden innerhalb von Landkreisen.

Auch bundesweit taucht Suhl immer wieder in Listen mit den im Durchschnitt ältesten Bewohnern auf - zuletzt etwa in einer im Juli veröffentlichten Auswertung des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR). Im vergangenen Juni lag der Wert bei den 35 241 Einwohnern mit Hauptwohnsitz nach städtischen Angaben sogar bei 50,75 Jahren.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal