Sie sind hier: Home > Regional >

Protestaktionen gegen Rechtsrock-Konzert erwartet

Magdala  

Protestaktionen gegen Rechtsrock-Konzert erwartet

03.10.2018, 09:50 Uhr | dpa

Wenige Tage vor einem geplanten Konzert der rechten Szene in Magdala im Weimarer Land rechnet die Pfarrerin der Gemeinde mit vielen Gegendemonstrationen. Jeannette Lorenz-Büttner blickt aber nicht nur negativ auf das kommenden Wochenende. "Ich sehe das trotz aller Schrecken auch als Chance für den Ort", sagte sie. Mit dem Konzert sei die Möglichkeit verbunden, "dass wir uns fragen: Wo stehen wir als Gesellschaft eigentlich und wo kommen wir hin, wenn wir alle so tun, als gehe uns so etwas nichts an".

Rechtsextreme haben für Freitag und Samstag Konzerte in Apolda und Magdala angemeldet. Ob die Veranstaltung an beiden Orten parallel oder nur in einer der beiden Kommunen stattfinden wird, ist derzeit noch unklar.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal