Sie sind hier: Home > Regional >

Siemens und russischer Flüssiggas-Gigant Novatek kooperieren

Moskau  

Siemens und russischer Flüssiggas-Gigant Novatek kooperieren

03.10.2018, 12:44 Uhr | dpa

Siemens und russischer Flüssiggas-Gigant Novatek kooperieren. Die Zentrale der Siemens AG in München

Die Zentrale der Siemens AG in München. Foto: Matthias Balk/Archiv (Quelle: dpa)

Der deutsche Technologiekonzern Siemens und der auf Flüssigerdgas (LNG) spezialisierte russische Energiegigant Novatek bauen die Zusammenarbeit aus. Das vereinbarten die Vorstandschefs Joe Kaeser und Leonid Michelson am Mittwoch in Moskau, wie Novatek mitteilte. Dabei gehe es um eine strategische Partnerschaft beim Bau von LNG-Anlagen, bei Gaslieferungen und der Verstromung von Gas. Details wurden nicht genannt.

Novatek, der nach Gazprom zweitgrößte russische Gaskonzern, fördert Erdgas auf der Jamal-Halbinsel im Norden Sibiriens und hat dort Milliarden in die Produktion und die Verschiffung von LNG investiert. Siemens sei schon beim Bau dieser Anlagen ein "zuverlässiger Lieferant" gewesen, sagte Michelson der Mitteilung nach. "Wir wollen unsere Zusammenarbeit nicht nur in Russland, sondern auch in anderen Ländern erweitern."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal