Sie sind hier: Home > Regional >

1000 Healthineers-Mitarbeiter bekommen neue Firmenzentrale

Erlangen  

1000 Healthineers-Mitarbeiter bekommen neue Firmenzentrale

05.10.2018, 02:54 Uhr | dpa

1000 Healthineers-Mitarbeiter bekommen neue Firmenzentrale. Siemens-Zentrale

Die Skulptur "The Wings" ist vor der Zentrale der Siemens AG in München (Bayern) zu sehen. Foto: Matthias Balk/Archiv (Quelle: dpa)

Der Medizintechnikkonzern Siemens Healthineers hat sein neues Hauptquartier für rund 1000 Mitarbeiter in Erlangen in Betrieb genommen. Mit einem Festakt wurde die neue Zentrale am alten Standort am Freitag eröffnet. "Wir freuen uns sehr, dass Siemens Healthineers diese historisch gewachsene Partnerschaft mit seiner neuen Unternehmenszentrale langfristig fortschreibt", sagte Erlangens Oberbürgermeister Florian Janik (SPD) bei der Eröffnung.

Mit der neuen Zentrale will der Medizintechnikkonzern auch eine neue Unternehmenskultur vorantreiben. Die Verantwortlichen betonen unter anderem flachere Hierarchien, flexiblere Arbeitszeiten und Beschäftigungsmöglichkeiten für die Kinder der Mitarbeiter.

Im Rahmen einer Konzernumstrukturierung hatte Siemens-Chef Joe Kaeser die Medizintechnik ausgelagert. Healthineers war im Frühjahr vom Mutterkonzern an die Börse gebracht worden. Der Bereich sollte eigenständiger und flexibler und damit wettbewerbsfähiger werden. Siemens bleibt aber mit rund 85 Prozent der Aktien Hauptanteilseigner von Healthineers.

Neben Innovationen in Form ganzer Laborausstattungen oder Röntgengeräten setzt Healthineers vor allem auf digitale Angebote im Medizinbereich. Viele Maschinen sind mit künstlicher Intelligenz ausgestattet. Sie können etwa selbstständig einzelne Organe unterscheiden oder die Ausrichtung der Geräte besser an den Patienten anpassen. Über digitale Plattformen sollen die Kunden zudem von den großen Mengen an Daten profitieren, die Healthineers über die Jahre gesammelt hat.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal