Sie sind hier: Home > Regional >

Zugvögel kaum von Rekordsommer beeinflusst

Jena  

Zugvögel kaum von Rekordsommer beeinflusst

05.10.2018, 06:58 Uhr | dpa

Zugvögel kaum von Rekordsommer beeinflusst. Zugvögel in Thüringen

Kraniche kreisen über dem Stausee bei Straußfurt. Foto: Martin Schutt/Archiv (Quelle: dpa)

Der heiße und trockene Sommer in diesem Jahr hat das Zugverhalten der Vögel in Thüringen offenbar kaum beeinflusst. Kraniche, Schwalben und Meisen hätten ausreichend Nahrung gefunden und seien wie in den vorangegangenen Jahren zu ihrer Reise in den wärmeren Süden und Westen aufgebrochen, sagte der Ornithologe des Naturschutzbundes (NABU) Thüringen, Klaus Lieder. Derzeit sind tausende Kraniche, Finken und Lerchen über Thüringen unterwegs. Vogelexperte Lieder empfiehlt Hobby-Ornithologen an Gewässern, Wiesen und Feldern Ausschau zu halten. Vor allem in den ersten vier Stunden nach Sonnenaufgang seien dort zahlreiche Vögel unterwegs.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal