Sie sind hier: Home > Regional >

Feuerwehr probt am Bahnhof Jungfernheide für den Ernstfall

Berlin  

Feuerwehr probt am Bahnhof Jungfernheide für den Ernstfall

05.10.2018, 13:20 Uhr | dpa

Feuerwehr probt am Bahnhof Jungfernheide für den Ernstfall. U-Bahnhof Jungfernheide

Der Stationsname im U-Bahnhof "Jungfernheide" in Berlin. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Archiv (Quelle: dpa)

Viele Feuerwehrautos, Einsatzkräfte und Theaterrauch: Am Bahnhof Jungfernheide plant die Berliner Feuerwehr für Sonntag eine Großübung in einem U-Bahn-Tunnel. Es handele sich um einen Übungstunnel, so dass der Verkehr der Linie U7 nicht beeinträchtigt werde, teilte die Feuerwehr am Freitag mit. Allerdings könne die Übung im Bahnhof zu hören sein. Auch geringe Mengen ungefährlichen Theaterrauchs könnten auffallen, hieß es.

Die Übung ist Teil eines internationalen Forschungsprojekts, bei dem es um die Sicherheit in U-Bahnen geht. Einsatzkräfte können dort etwa im Fall von Überflutungen, Terroranschlägen oder Bränden gefragt sein. Dann müssen sie zum Beispiel wissen, wie viele Menschen sich wo im Untergrund befinden und wohin sich der Rauch ausbreitet. Technische Lösungen, die an Instituten erforscht werden, prüft die Feuerwehr in Hinblick auf die Praxistauglichkeit. Das Projekt "SenSE4Metro" wird vom Bundesforschungsministerium gefördert.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal