Sie sind hier: Home > Regional >

Brötchen lösen nächtlichen Feuerwehreinsatz aus

Crimmitschau  

Brötchen lösen nächtlichen Feuerwehreinsatz aus

07.10.2018, 14:53 Uhr | dpa

Brötchen lösen nächtlichen Feuerwehreinsatz aus. Feuerwehrwagen

Ein Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Friso Gentsch/Archiv (Quelle: dpa)

Im Herd vergessene Brötchen haben am späten Samstagabend einen Feuerwehreinsatz in Crimmitschau (Landkreis Zwickau) ausgelöst. Ein Nachbar des 30-Jährigen, in dessen Küche es brannte, löste den Alarm aus, wie die Polizei in Zwickau am Sonntag mitteilte. Feuerwehrleute mussten die Tür zu der bereits verqualmten Wohnung eintreten und den Mieter wecken. Der Mann hatte sich laut Polizei "nach reichlich Alkoholgenuss" seelenruhig schlafen gelegt und seine Aufbackbrötchen im eingeschalteten Herd vergessen. Er kam zur Sicherheit ins Krankenhaus.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal