Sie sind hier: Home > Regional >

Zeit für einen Neustart: Weimarer Uni vor Bauhaus-Jubiläum

Weimar  

Zeit für einen Neustart: Weimarer Uni vor Bauhaus-Jubiläum

08.10.2018, 06:31 Uhr | dpa

Zeit für einen Neustart: Weimarer Uni vor Bauhaus-Jubiläum. Bauhaus-Universität in Weimar

Blick auf das Hauptgebäude der Weimarer Bauhaus-Universität. Foto: Monika Skolimowska/Archiv (Quelle: dpa)

Fast 100 Jahre nach der Gründung des Staatlichen Bauhauses macht sich die gleichnamige Universität in Weimar auf zu neuen Ufern. Bauhaus-Semester, Jubiläumsfest, Studierenden-Projekte, Tagungen, Ausstellungen: "Das Bauhausjubiläum ist eine Art Neustart für uns", sagte der Präsident der Bauhaus-Universität Winfried Speitkamp der Deutschen Presse-Agentur. Die Fragen "Was sind wir und was wollen wir?" stünden im Fokus des Riesenprogramms mit mehr als 80 Veranstaltungen. Den Auftakt bildet am 17. Oktober das Eröffnungsfest für ein sogenanntes Bauhaus-Semester.

Im April 1919 gründete der Architekt Walter Gropius im heutigen Haupthaus der Universität das Staatliche Bauhaus Weimar, das sich zur bedeutendsten Design- und Kunstschule des 20. Jahrhunderts entwickelte. Seit 1996 trägt ein Nachfolger den Namen Bauhaus-Universität.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal