Sie sind hier: Home > Politik >

Baby fast zu Tode misshandelt: Prozess gegen Vater beginnt

Hamburg  

Baby fast zu Tode misshandelt: Prozess gegen Vater beginnt

12.10.2018, 11:38 Uhr | dpa

Baby fast zu Tode misshandelt: Prozess gegen Vater beginnt. Justitia

Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: David-Wolfgang Ebener/Archiv (Quelle: dpa)

Ein 41-Jähriger soll seine neugeborene Tochter in Hamburg-Langenhorn beinahe zu Tode misshandelt haben. Das nur wenige Wochen alte Mädchen erlitt schwerste Kopfverletzungen und bleibende Schäden. Die Taten ereigneten sich nach Angaben der Staatsanwaltschaft schon vor einem Jahr. Am kommenden Dienstag soll der Prozess gegen den Vater am Hamburger Landgericht beginnen.

Wie die Staatsanwaltschaft am Freitag weiter mitteilte, soll der Angeklagte dem Kind in der Nacht zum 1. Oktober 2017 einen kräftigen Faustschlag gegen die Schläfe versetzt haben. Dabei habe er den Tod des Kindes in Kauf genommen. Es erlitt einen Bluterguss und Schmerzen. Zu der Tat im Schlafzimmer der Wohnung des Mannes sei es gekommen, weil das Baby schrie und sich nicht beruhigen ließ.

Aus dem gleichen Anlass soll der Vater eine Woche später das Kind nachts massiv geschüttelt haben. Dabei sei der Kopf des Mädchens gegen einen körperlichen Widerstand gestoßen. Es erlitt einen Schädelbruch und schwere Hirnverletzungen. Ärzte konnten das Leben des Kindes durch intensivmedizinische Maßnahmen retten, es sei aber aufgrund der nicht heilbaren Hirnschäden auf Dauer geistig behindert. Die Anklage lautet auf versuchten Totschlag in zwei Fällen, gefährliche Körperverletzung und Misshandlung von Schutzbefohlenen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018