Sie sind hier: Home > Regional >

Althusmann: "CSU hat klaren Regierungsauftrag"

Hannover  

Althusmann: "CSU hat klaren Regierungsauftrag"

14.10.2018, 20:14 Uhr | dpa

Niedersachsens CDU-Chef Bernd Althusmann will sich an Personaldebatten oder Spekulationen über Konsequenzen für den CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer nach der Bayernwahl nicht beteiligen. "Dass die Turbulenzen und unnötigen Streitereien in der CSU und innerhalb der Bundesregierung Vertrauen und womöglich Stimmen gekostet haben, erklärt sich von selbst", erklärte der niedersächsische Wirtschaftsminister am Sonntagabend.

Die CSU bleibe trotz des schlechteren Abschneidens die mit Abstand stärkste Kraft in Bayern und habe damit einhergehend "einen klaren Auftrag zur Regierungsbildung, womöglich mit den freien Wählern", sagte Althusmann. Bemerkenswert sei das gute Ergebnis der Grünen, ganz offensichtlich aber zu Lasten einer immer schwächer werdenden SPD.

Ersten Hochrechnungen am Sonntagabend zufolge hat die CSU ihre absolute Mehrheit deutlich verloren und ist auf Koalitionspartner angewiesen. Die SPD halbierte ihr Ergebnis. Deutlich zulegen konnten die Grünen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal