Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei mehrmals zu Schule wegen Streit gerufen

Calau  

Polizei mehrmals zu Schule wegen Streit gerufen

18.10.2018, 11:20 Uhr | dpa

Die Polizei ist mehrmals zu einer Oberschule in Calau (Oberspreewald-Lausitz) gerufen worden, um Streit zwischen Schülern zu schlichten. Auch am Donnerstag kamen Beamte zu der Einrichtung, nachdem sie schon am Mittwoch zweimal dort waren, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Bei dem Streit sei es um eine Neiddebatte gegangen, weil eine Schülerin ein Marken-T-Shirt getragen habe.

Nachdem zwei Schülerinnen am Mittwoch nach den Streitigkeiten vom Unterricht beurlaubt worden seien, hätten sich Angehörige mit ihnen solidarisiert. Das hätte zu weiteren Streitigkeiten an der Schule führte, so die Polizei. Weil die Situation für die Lehrkräfte unübersichtlich geworden sei, hätten sie die Beamten gerufen. Zu Handgreiflichkeiten sei es nicht gekommen.

Die Polizei war am Donnerstagmorgen vorsorglich erneut in der Schule. Die Beamten hätten jedoch keine Gefährdungen mehr feststellen können, berichtete die Polizei.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal