Sie sind hier: Home > Regional >

Polizeihubschrauber über Salzgitter von Laser geblendet

Salzgitter  

Polizeihubschrauber über Salzgitter von Laser geblendet

18.10.2018, 14:39 Uhr | dpa

Polizeihubschrauber über Salzgitter von Laser geblendet. Polizeihubschrauber

Ein Hubschrauber der Bundespolizei kreist über Erfurt. Foto: Arne Immanuel Bänsch/Archiv (Quelle: dpa)

Die Besatzung eines Polizeihubschraubers ist bei einem Flug über Salzgitter von einem Laser geblendet worden. Ein Beamter musste nach dem Vorfall am späten Mittwochabend im Krankenhaus behandelt werden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. "Mittlerweile ist der Kollege aus der Klinik entlassen", sagte ein Sprecher. Die eingeleitete Fahndung nach dem Verursacher verlief erfolglos.

Laut Sicherheitsbericht des Luftfahrtbundesamts (LBA) drohen bei Laserattacken Haftstrafen von sechs Monaten bis zu zehn Jahren. Neben gesundheitlichen Schädigungen wie Verbrennungen warnt die Behörde mit Sitz in Braunschweig vor einer Einschränkung des Sichtfelds oder Desorientierung der Piloten. Vor allem nachts, wenn die Augen sich an die Lichtverhältnisse angepasst haben und das Licht im Cockpit stark gedimmt ist, können Blendungen nach LBA-Angaben zu einem zeitweisen Verlust der Nachtsicht führen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal