Sie sind hier: Home > Regional >

Bayern hat bundesweit niedrigste Autodiebstahl-Quote

Berlin  

Bayern hat bundesweit niedrigste Autodiebstahl-Quote

22.10.2018, 09:42 Uhr | dpa

Bayern hat bundesweit niedrigste Autodiebstahl-Quote. Autodiebstähle

Ein Mann versucht eine Autotür mit einer Metallstange aufzubrechen (gestellte Szene). Foto: Axel Heimken/Archiv (Quelle: dpa)

Bayern hat die niedrigste Autodiebstahl-Quote in ganz Deutschland. Im statistischen Durchschnitt wird im Freistaat nur eines von 10 000 Autos gestohlen, wie der Gesamtverband der Versicherungswirtschaft (GDV) ausgerechnet hat. Insgesamt wurden in Bayern im vergangenen Jahr lediglich 821 gegen Diebstahl versicherte Autos gestohlen.

Negativer Spitzenreiter ist Berlin. Dort ist das Risiko, Opfer eines Autodiebs zu werden, 36 Mal höher: Laut GDV werden dort von 10 000 Autos 36 gestohlen. Das drückt sich auch in absoluten Zahlen aus: Autodiebe stahlen 2017 in Berlin 3355 Fahrzeuge - vier Mal so viele wie in Bayern, obwohl der Freistaat dreimal mehr Einwohner hat als die Bundeshauptstadt. Im bundesweiten Schnitt werden von 10 000 Autos immerhin 5 gestohlen.

Autodiebe bevorzugen laut GDV teure Geländewagen, also sogenannte SUV, und Luxus-Limousinen. Im Vergleich der Marken am häufigsten gestohlen werden Land Rover und Porsche-Fahrzeuge.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal