Sie sind hier: Home > Regional >

RB Leipzig will im November Weiterkommen sicher haben

Leipzig  

RB Leipzig will im November Weiterkommen sicher haben

25.10.2018, 01:55 Uhr | dpa

RB Leipzig will im November Weiterkommen sicher haben. Trainer Ralf Rangnick von RB Leipzig

Trainer Ralf Rangnick aus Leipzig kommt an das Spielfeld. Foto: Stefan Puchner/Archiv (Quelle: dpa)

RB Leipzig will die kommenden beiden Spiele in der Europa League gegen Celtic Glasgow gewinnen und damit das Überwintern im internationalen Geschäft bereits Anfang November praktisch sicher haben. Dafür braucht das Team von Trainer Ralf Rangnick heute (18.55 Uhr/DAZN) eine konzentrierte Leistung, auch wenn mit Emil Forsberg, Ibrahima Konaté und Diego Demme drei Stammkräfte verletzungs- beziehungsweise krankheitsbedingt nicht zur Verfügung stehen "Unser Kader ist aber groß genug, um die drei zu ersetzen", sagte Rangnick. Er erwartet gegen die Schotten zwei intensive und besonders interessante Spiele.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal