Sie sind hier: Home > Regional >

E-Sport-Großevent "ESL One" endet in Hamburg

Hamburg  

E-Sport-Großevent "ESL One" endet in Hamburg

28.10.2018, 01:26 Uhr | dpa

E-Sport-Großevent "ESL One" endet in Hamburg. ESL One Hamburg 2018

Blick in die Halle beim E-Sport-Event "ESL One Hamburg". Foto: Daniel Reinhardt (Quelle: dpa)

Mit einem großen Finale geht heute das Computerspiel-Turnier "ESL One" in Hamburg zu Ende. Seit Freitag treten einige der weltbesten Gamer vor Tausenden Zuschauern in der Barclaycard Arena im Spiel "Dota 2" gegeneinander an. Sie spielen um ein Preisgeld von insgesamt 300 000 Dollar. Das Siegerteam erhält den größten Teil der Summe, nämlich 125 000 Dollar. Im Finale wird das so genannte Best of Five gespielt: Die Mannschaft, die drei von maximal fünf Spielen für sich entscheidet, gewinnt. Ein "Dota 2"-Spiel kann nach 15 Minuten vorbei sein, sich in seltenen Fällen aber auch über eine Stunde hinziehen. Wie lange das Finale dauern wird, ist deshalb vorher schwer absehbar.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal