Sie sind hier: Home > Regional >

Genehmigung für Abriss des Akw Brunsbüttel rückt näher

Kiel  

Genehmigung für Abriss des Akw Brunsbüttel rückt näher

29.10.2018, 07:50 Uhr | dpa

Genehmigung für Abriss des Akw Brunsbüttel rückt näher. Kühe stehen auf einer Weide am Atomkraftwerk Brunsbüttel

Kühe stehen auf einer Weide am Atomkraftwerk Brunsbüttel. Foto: Carsten Rehder/Archiv (Quelle: dpa)

Eine der weitreichendsten Entscheidungen in der Atomgeschichte Schleswig-Holsteins wird derzeit im Energieministerium vorangetrieben. Das Ressort will noch in diesem Jahr die atomrechtliche Genehmigung zur Stilllegung und zum Abbau des Kernkraftwerks Brunsbüttel erteilen, wenn alle Prüfungen rechtzeitig beendet werden können. Der Reaktor an der Elbemündung soll als erster der drei Atommeiler im Norden abgerissen werden. "Das ist der nächste große Schritt auf dem Weg zum tatsächlichen Ende der Atomenergie in Schleswig-Holstein", sagte Minister Jan Philipp Albrecht (Grüne) der Deutschen Presse-Agentur.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal