Sie sind hier: Home > Regional >

OLG-Präsident Thiele in den Ruhestand verabschiedet

Rostock  

OLG-Präsident Thiele in den Ruhestand verabschiedet

30.10.2018, 14:59 Uhr | dpa

Der Präsident des Oberlandesgerichts (OLG) Rostock, Burkhard Thiele, ist in den Ruhestand verabschiedet worden. Justizministerin Katy Hoffmeister (CDU) übergab ihm am Dienstag die Ruhestandsurkunde und würdigte ihn als einen Mann der ersten Stunde des Rechtsstaats, wie das Justizministerium mitteilte. Thiele war 1990 als Richter des OLG Schleswig-Holstein nach MV gekommen und hatte zunächst als Abteilungsleiter im Justizministerium gearbeitet. 2003 wurde er Präsident des Landesarbeitsgerichts, bevor er 2008 OLG-Präsident wurde.

Wer seine Nachfolge antritt, ist noch unklar. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hatte sich für eine Frau ausgesprochen, was vom Richterbund als politische Einmischung in die unabhängige Justiz kritisiert wurde. Informationen des NDR zufolge soll sich Thieles bisherige Stellvertreterin Monika Köster-Flachsmeyer im internen Auswahlverfahren durchgesetzt haben. Eine offizielle Bestätigung dazu gibt es aber bisher nicht.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal