Sie sind hier: Home > Regional >

Eierwürfe auf Bus: Ärger für Halloween-Fans

Berlin  

Eierwürfe auf Bus: Ärger für Halloween-Fans

31.10.2018, 19:43 Uhr | dpa

Eierwürfe auf Bus: Ärger für Halloween-Fans. Halloween - Kürbisse

Kürbis-Gesichter leuchten in einem Garten. Foto: PAtrick Pleul/Archiv (Quelle: dpa)

Eierwürfe von Halloween-Fans auf einen Bus haben am Mittwochabend in Berlin-Schöneberg die Polizei auf den Plan gerufen. Der Vorfall ereignete sich an der Bushaltestelle Goebenstraße. Wegen einer Böllerei ermittelt die Polizei zudem wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz. Sie nahm von mehreren jungen Leuten die Personalien auf. Stadtweit gab es vereinzelte weitere Halloween-Streiche, hieß es von der Polizei. Sie verliefen allerdings harmlos.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal