Sie sind hier: Home > Regional >

Vollzeit- oder Teilzeitparlament? CDU schlägt Kommission vor

Hamburg  

Vollzeit- oder Teilzeitparlament? CDU schlägt Kommission vor

01.11.2018, 13:12 Uhr | dpa

Vollzeit- oder Teilzeitparlament? CDU schlägt Kommission vor. Andre Trepoll

Andre Trepoll, Vorsitzender der CDU-Fraktion, spricht während einer Sitzung der Hamburgischen Bürgerschaft. Foto: Georg Wendt/Archiv (Quelle: dpa)

Die CDU-Fraktion hat die Bildung einer Enquete-Kommission vorgeschlagen, die sich mit einer möglichen Umwandlung der Hamburgischen Bürgerschaft von einem Teilzeit- in ein Vollzeitparlament befassen soll. "Bisher war es unsere Haltung als CDU-Fraktion, dass die Vorteile eines Teilzeitparlaments überwiegen", sagte Fraktionschef André Trepoll am Donnerstag. "Jedoch muss man sich damit auseinandersetzen, dass es für einen Abgeordneten mit weiter anwachsenden Herausforderungen und Aufgaben immer schwieriger wird, Mandat, Beruf und Privatleben unter einen Hut zu bekommen."

In der vergangenen Woche hatte die Grünen-Abgeordnete Stefanie von Berg angekündigt, ihr Mandat niederzulegen. Als Grund hatte sie die Doppelbelastung als Leiterin des Studienseminars für Berufsschullehrer in Stade und als Abgeordnete genannt und damit die Diskussion erneut entfacht.

Nach Vorstellungen der CDU soll die Enquete-Kommission eine Empfehlung für die kommende Wahlperiode erarbeiten. Dabei könne neben der Umwandlung in ein Vollzeitparlament auch über ein mögliches Optionsmodell beraten werden, "bei dem die Abgeordneten selbst entscheiden können, ob sie Vollzeit oder Teilzeit mit größerer Unterstützung ihr Mandat ausüben wollen", sagte Trepoll.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal