Sie sind hier: Home > Regional >

Baubranche soll staatliche Unterstützung stärker nutzen

Heringsdorf  

Baubranche soll staatliche Unterstützung stärker nutzen

02.11.2018, 14:06 Uhr | dpa

Wirtschaftsstaatssekretär Stefan Rudolph hat die Baubranche im Land aufgefordert, staatliche Unterstützungsangebote für Forschung und Entwicklung stärker zu nutzen. "Forschung und Entwicklung im Baubereich sind in Mecklenburg-Vorpommern noch gut ausbaufähig", sagte Rudolph am Freitag auf einer Fachtagung in Heringsdorf (Landkreis Vorpommern-Rügen). 300 Experten aus Bauwirtschaft und Wissenschaft haben dort über Innovationen in der Baubranche diskutiert, teilte das Ministerium mit. Rudolph verwies als Beispiel auf ein Forschungsprojekt einer Baufirma aus der Nähe von Wismar, die zusammen mit dem Rostocker Fraunhoferinstitut für Großstrukturen in der Produktionstechnik und der Hochschule Wismar ein System zur Nachrüstung von Aufzügen in Treppenhäusern entwickelt habe.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal