Sie sind hier: Home > Regional >

Schwarzfahrer dreht Schaffner zwei Finger um

Berlin  

Schwarzfahrer dreht Schaffner zwei Finger um

06.11.2018, 16:05 Uhr | dpa

Weil er kein Ticket hatte, hat ein Schwarzfahrer in einem Regionalexpress den Schaffner angegriffen und leicht verletzt. Der 37-jährige Kundenbetreuer kontrollierte am Montagnachmittag die Fahrkarten im Zug der Linie RE1 auf der Fahrt von Frankfurt (Oder) nach Berlin, wie die Bundespolizei am Dienstag mitteilte. Dabei traf er auf den 22-jährigen Schwarzfahrer. Als dieser das Ticket vorzeigen sollte, verdrehte er dem Schaffner unvermittelt zwei Finger der rechten Hand. "Der Bahnmitarbeiter hatte Schmerzen, wurde aber nur leicht verletzt", sagte eine Polizeisprecherin. Er musste seinen Dienst abbrechen. Der Angreifer wurde beim Stopp in Berlin-Ostkreuz von Bundespolizisten abgeholt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal