Sie sind hier: Home > Regional >

"Erklärung der Vielen" für Weltoffenheit und Toleranz

Dresden  

"Erklärung der Vielen" für Weltoffenheit und Toleranz

06.11.2018, 18:38 Uhr | dpa

"Erklärung der Vielen" für Weltoffenheit und Toleranz. Semperoper

Touristen stehen am Abend auf dem Theaterplatz vor der Semperoper. Foto: Monika Skolimowska/Archiv (Quelle: dpa)

Kultureinrichtungen, Verbände und Künstler aus Berlin, Dresden, Düsseldorf und Hamburg rufen die bundesweite Kampagne "Erklärung der Vielen" ins Leben. "Wir - die Unterzeichnenden - zeigen gemeinsam Haltung für Toleranz, Vielfalt und Respekt und verpflichten uns, aktiv dafür zu arbeiten", heißt es in der am Dienstag verschickten Einladung zu dem Projekt. Die Kampagne soll am Freitag beginnen und parallel in den genannten Metropolen vorgestellt werden.

An der Aktion beteiligen sich in Dresden beispielsweise die Semperoper und das Staatsschauspiel, die Staatliche Kunstsammlungen, das Europäisches Zentrum der Künste im Festspielhaus Hellerau, das Deutsche Hygiene-Museum, die Staatsoperette, die Philharmonie, die Hochschule der Bildenden Künste und die Dresden Frankfurt Dance Company. Das Ziel der Kampagne besteht darin, überregionale Netzwerke für den Austausch von Künstlern und Kultureinrichtungen anzuregen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal