Sie sind hier: Home > Regional >

Verkehrsdezernent für Fernbahntunnel unter Frankfurt

Frankfurt am Main  

Verkehrsdezernent für Fernbahntunnel unter Frankfurt

07.11.2018, 17:07 Uhr | dpa

Das Projekt eines Fernbahntunnels unter Frankfurt stößt bei der Stadt auf große Gegenliebe. Dass die Bundesregierung einen solchen Tunnel in den Bereich "Vordringlicher Bedarf" des Bundesverkehrswegeplans hochgestuft habe, könne "einen ungeheuren Qualitätssprung in der Verkehrsinfrastruktur des Rhein-Main-Gebietes" bedeuten, erklärte Verkehrsdezernent Klaus Oesterling (SPD) am Mittwoch. Diese Entscheidung eröffne die Chance, die Probleme des Eisenbahnknotens Frankfurt langfristig zu lösen.

Der Hauptbahnhof sowie die bestehenden Strecken würden frei von ICE-Zügen und stünden dem Regional- und Nahverkehr zur Verfügung, erklärte Oesterling. Das Projekt müsse nun entschlossen vorangetrieben werden.

Die Entscheidung hatte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) am Dienstag bekanntgegeben. Die Hochstufung bedeutet, dass die betreffenden Projekte nun vordringlich geplant und umgesetzt werden. Es werde aber nicht schon "morgen" einen Spatenstich geben, bei den konkreten Planungen werde es vielmehr noch erhebliche Diskussionen geben, sagte Scheuer.

Der neue Tunnel soll von der Offenbacher Stadtgrenze unter dem Hauptbahnhof hindurch bis zur Niederräder Mainbrücke reichen. Hessens Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) hatte zurückhaltend auf das Projekt reagiert. Zürich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht, doch es müsse genau geprüft werden, ob es in Frankfurt sinnvoll und machbar sei.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal