Sie sind hier: Home > Regional >

Mannheimer Nachtbürgermeister zeigt in Moskau Flagge

Mannheim  

Mannheimer Nachtbürgermeister zeigt in Moskau Flagge

10.11.2018, 10:03 Uhr | dpa

Mannheimer Nachtbürgermeister zeigt in Moskau Flagge. Nachtbürgermeister Hendrik Meier

Hendrik Meier, Nachtbürgermeister von Mannheim. Foto: Uli Deck/Archiv (Quelle: dpa)

Deutschlands erster Nachtbürgermeister Hendrik Meier aus Mannheim will in Moskau für seinen Beruf werben. Er spüre die Neugier der Russen auf seine Tätigkeit als Vermittler zwischen Betreibern von Clubs, Anwohnern, Sicherheitsbehörden und Stadtverwaltung, sagte der 27-Jährige. Meier tritt demnach kommende Woche als Botschafter der sogenannten Nachtökonomie beim deutsch-russischen Kreativwirtschaftsforum Art-Werk (16. bis 17. November) in der russischen Hauptstadt auf. Dabei werde er auch über die Bedeutung von Kneipen, Bars und Restaurants für eine Stadt sprechen, sagte Mannheims Nachtbürgermeister.

Die Veranstaltung wird von der Friedrich-Ebert-Stiftung gemeinsam mit der Stiftung zur Förderung der zeitgenössischen Kunst "Winzavod" und dem Goethe-Institut Moskau organisiert. Sie soll Vertreter des nächtlichen Gewerbes aus beiden Ländern in Austausch bringen. Meier soll als Nachtbürgermeister seit Anfang August im Mannheimer Kneipenviertel für ein gutes Miteinander sorgen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal