Sie sind hier: Home > Regional >

Neues Forschungslabor soll 2020 fertig sein

Kaiserslautern  

Neues Forschungslabor soll 2020 fertig sein

12.11.2018, 01:12 Uhr | dpa

Das neue Spitzenforschungslabor für internationale Spin-Forschung der TU Kaiserslautern soll im Jahr 2020 fertig sein. Heute feiert das Laboratory for Advanced Spin Engineering Richtfest. Bei dieser Forschung ist der Spin - die eigene Drehung von Elektronen - Grundlage für Magnetismus. Auf dem beruht laut TU eine schnelle Speicherung großer Datenmengen. Im Alltag zeigt sich das etwa, wenn Musik und Videos aus dem Internet abgespielt werden. In dem Labor sollen neue technische Entwicklungen ermöglicht werden. Die Baukosten liegen laut Bauministerium Rheinland-Pfalz bei rund 40 Millionen Euro, die sich Bund und Land teilen. Rund 100 Wissenschaftler aus Physik, Chemie und Ingenieurwissenschaften sollen dort arbeiten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal