Sie sind hier: Home > Politik >

Wohlfahrtsverbände: Forderungskatalog für Landesregierung

Wiesbaden  

Wohlfahrtsverbände: Forderungskatalog für Landesregierung

12.11.2018, 15:29 Uhr | dpa

Wohlfahrtsverbände haben für die künftige hessische Landesregierung ein dickes Maßnahmenbündel für die anstehenden Koalitionsverhandlungen geschnürt. Insgesamt 25 Forderungen legte die Liga der Freien Wohlfahrtspflege am Montag in Wiesbaden vor. Damit solle der soziale Zusammenhalt in Hessen gestärkt werden, erklärte der Liga-Vorstandsvorsitzende Nils Möller. Als Beispiele für die Forderungen nannte er die Bekämpfung der Wohnungslosigkeit, die Förderung der Migrations- und Flüchtlingsberatung sowie den freien Zugang zum Internet für sozial benachteiligte Menschen.

Die Beratungssituation für Flüchtlinge sei immer noch schlecht in Hessen. Zwar kämen mittlerweile weniger Menschen ins Land. Aber für 100 Geflüchtete sei nur ein Sozialarbeiter da. Unabhängige Flüchtlingsberatungsstellen in den Kommunen seien daher dringend notwendig, sagte Möller. Die Liga fordere zudem eine unabhängige Asylverfahrensberatung in den Erstaufnahmeeinrichtungen.

Mit einem Aktionsprogramm mit einer Laufzeit von vier Jahren und einem Umfang von 17 Millionen Euro sollte außerdem mehr bezahlbarer Wohnraum geschaffen werden. Dazu gehöre auch die Einführung einer landesweiten integrierten Wohnungsnotfallstatistik. Die Kommunen sollten auch darin unterstützt werden, Geld für den Rück- und Umbau von Gebäuden in barrierefreie Wohnungen für Menschen mit Behinderungen zu fördern.

Die Wohlfahrtsverbände müssten ferner bei der sozialen Gestaltung der Digitalisierung für sozial benachteiligte Menschen beteiligt und gefördert werden, forderte Möller. Die Nutzung des Internets sei eine elementare Voraussetzung für die gesellschaftliche Teilhabe.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018