Sie sind hier: Home > Regional >

Bankangestellter vor Gericht: Kommastellen manipuliert

Frankfurt am Main  

Bankangestellter vor Gericht: Kommastellen manipuliert

12.11.2018, 16:46 Uhr | dpa

Bankangestellter vor Gericht: Kommastellen manipuliert. Justitia

Eine Bronzestatue der römischen Göttin der Gerechtigkeit Justitia. Foto: Arne Dedert/Archiv (Quelle: dpa)

Ein Bankangestellter am Frankfurter Flughafen soll mindestens 246 000 Euro veruntreut haben. Seit Montag muss sich der 58-Jährige vor dem Landgericht Frankfurt verantworten. Die Anklage legt ihm 120 Einzeltaten zur Last, die er zwischen August 2010 und Juni 2015 begangen haben soll.

Der ehemalige Mitarbeiter saß am Schalter einer Zweigstelle am Frankfurter Flughafen. Beim Wechseln von ausländischem Bargeld soll er die Kommastellen verändert und die Gewinne an sich selbst ausgezahlt haben.

Den Ermittlungen zufolge finanzierte er mit dem veruntreuten Geld den Umbau seines Hauses und die noble Ausstattung diverser Eigentumswohnungen. In einem arbeitsgerichtlichen Verfahren wurde der Angeklagte bereits zu mehr als 600 000 Euro Schadenersatz an die Bank verurteilt. Vor dem Landgericht geht es jetzt um einen niedrigeren Schadenbetrag - ein Großteil der Taten ist inzwischen verjährt.

In beiden Verfahren gab der Mann grundsätzlich zu, beim Sortenwechsel manipuliert zu haben. Die Größenordnung allerdings betritt er. Außerdem will er sich an viele Einzeltaten nicht mehr erinnern. Die Wirtschaftsstrafkammer hat bislang noch zwei weitere Verhandlungstage bis Ende November terminiert.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal