Sie sind hier: Home > Regional >

Korrupter Baumanager fordert 33 000 Euro vom Land NRW

Düsseldorf  

Korrupter Baumanager fordert 33 000 Euro vom Land NRW

12.11.2018, 18:46 Uhr | dpa

Korrupter Baumanager fordert 33 000 Euro vom Land NRW. Land - und Amtsgericht Düsseldorf

Korrupter Baumanager fordert 33 000 Euro vom Land NRW. Foto: Marius Becker/Archiv (Quelle: dpa)

Der wegen Bestechlichkeit verurteilte ehemalige Chef des landeseigenen Baubetriebs BLB, Ferdinand Tiggemann, verlangt vom Land Nordrhein-Westfalen knapp 33 000 Euro. Das Land müsse die Kosten tragen, die ihm durch die Ermittlungen entstanden seien, weil ihm Rechtsschutz zustehe, argumentiert er. Das Düsseldorfer Landgericht will Dienstag über die Zivilklage entscheiden.

Tiggemann ist wegen Korruption rechtskräftig zu siebeneinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Weil er mehrfach Bauprojekte des Landes verraten hatte, waren dem Steuerzahler Schäden in Millionenhöhe entstanden. Er hatte dafür mindestens 178 000 Euro Schmiergeld kassiert.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal